Säuberung

Hallo meine Lieben!

Ich bin der Didi von Didis Scheißhaus Palace und in diesem Beitrag zeige ich euch, wie man ein Scheißhaus richtig sauber macht! Ich hoffe ihr euch gefällt der Beitrag und ihr lasst mir einen Daumen hoch oder Kommi oder einen dicken Haufen Scheiße da! :*** XOXO

Im Folgenden beschreibe ich ein schlechtes Beispiel, das ich auf der anonymen Alkoholikerplattform Jodel gefunden habe,  welche mitteilungsbedürftige Schüler in der Regel für die Suche von Wohnungen, Stellen, Autos und vor allem ernsthaften Beziehungen nutzen. Des Weiteren findet sich dort häufig ein alternatives Akronym für das Deutsche Zentrum für Luft- und RaumfaHrt:

 

So macht man es nicht richtig.

Wo soll ich nur anfangen? Mich würde mal der Standard interessieren, der im Deutschen Kloputzprotokoll (DKP) für diese Toilette definiert wurde. Eventuell hat man das Prädikat „sauber“ schon absichtlich so niedrig wie möglich definiert, um keine zufälligen, verdachtsunabhängigen Intensivkontrollen für dieses WC erwarten zu müssen.

Nun, gehen wir also von oben nach unten vor. Was soll da stehen, was wollte uns der Künstler damit sagen? Wie schon bei den bisher getesteten Toiletten gibt es auch hier keinen Hinweis auf die Intention des Graffitis. Das ist einfach nur Schmiererei. Ich habe diesen Scheiß echt satt. Die Jugend von heute. Schlimm sowas!

Dann das Schild darunter – mutwillige Verunstaltung! Vielleicht sollte ich diesen Jodel wegen Gewaltverherrlichung melden.  Na ja, jetzt weiß man wenigstens nicht mehr was man sauber halten soll: Zigarette? Nicorette? Skelette? Blasquartette? Oder doch die Druckmanschette? Es wird wohl für immer ein Rätsel bleiben müssen.

Darunter kommen viele viele Fliesen. Wirklich viele Fliesen. Und so schöne Fliesen!

Alles Weitere darunter beschreibe ich nicht detailliert, da ich selbst nicht erbrech… ähh erkennen kann, was da auf dem Boden ist. Fände ich als Leser jetzt auch ein bisschen zum Kotzen, aber man muss sich ja auch mal befriedi… ähh zufrieden geben, mit dem was da ist.

Ich werde jeglichen Versuch einer Bewertung dieses WCs in Klorollen unterlassen. Man kann es einfach nur als Negativbeispiel ansehen und versuchen, es besser zu machen!

Bis zum nächsten Mal, euer Didi <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.